Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Menschenrechtlicher Debate Club

Welche Auswirkungen haben die tragischen Anschläge auf Charlie Hebdo auf die Meinungsäußerungsfreiheit? Gibt es ein Menschenrecht auf saubere Umwelt? Dürfen Staaten foltern? Welche Verantwortung kommt Unternehmen beim Schutz von Menschenrechten zu? Müssen Religionen vor Kritik geschützt werden? Und dürfen Kinder im Namen der Religion beschnitten werden? Welche Rechte haben AsylwerberInnen?

Menschenrechte und ihre Verletzungen sind in aller Munde. Doch in den Medien bleibt oft keine Zeit für tiefer gehende Analysen. Viele Probleme bleiben unangesprochen, Behauptungen unwidersprochen, Fragen ungeklärt. Der Menschenrechtliche Debate Club, der im Sommersemester 2017 stattfindet, soll diese Lücke füllen: Er ist als offene Diskussionsrunde konzipiert, in der in gemeinsamen, in kollegialer Atmosphäre gehaltenen Debatten menschenrechtliche Themenfelder abgesteckt und beschritten werden.

Anmeldung: Über Uni Graz Online oder via e-Mail an bernadette.knauder(at)uni-graz.at.

 

 

Kontakt

Univ.Ass. MMag.a Bernadette Knauder E.MA Telefon:+43 (0)316 380 - 1528

Elisabethstraße 50b, 8010 Graz, Termine nach Vereinbarung

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.